Weißeiche
Quercus alba

Diese im östlichen Nordamerika beheimatete Eiche ist eine der langlebigsten Eichen, einige Exemplare werden über 600 Jahre alt. Obwohl sie Weißeiche genannt wird, ist die Rinde aschgrau und tief zerklüftet. Das hochwertige Holz dieser Eiche wird zur Herstellung von dichten Fässern für Whiskey und andere Flüssigkeiten verwendet.

Standort:Trockene bis feuchte Böden im Bergland und im Tiefland.
Wuchsform:Laubabwerfender Baum, der bis zu 30 m hoch wird.
Blütezeit:Mitte des Frühjahrs.
Langlebigkeit:Langlebig.

© 2024 LeafSnap